Umwelt

Bei Kilkenny Limestone befinden wir uns derzeit auf dem Weg, die Effizienz unserer Produktion zu steigern, Kohlenstoffemissionen zu senken und die Umwelt zu schützen und Einflüsse auf sie zu minimieren. Wir nehmen den signifikanten Stress, dem die Umwelt derzeit ausgesetzt ist, sehr ernst und verpflichten uns rückhaltlos zu einer sozialverantwortlichen Fertigungspolitik. Grundsätzlich ist die natürliche Umwelt unser Geschäft, daher möchten wir sie schützen.

Abfallvermeidung

Wir bei Kilkenny Limestone meinen, dass irischer blauer Kalkstein eine wertvolle Ressource ist, die weise genutzt und nie verschwendet werden sollte. Mit unserem Null-Abfall-Programm machen wir große Fortschritte bei der Beseitigung von Abfallprodukten aus unseren Herstellungsprozessen. Dieses Programm entstand aus der Philosophie der Produktionseffizienz bei Kilkenny Limestone. Alle abgebauten Materialien werden als Bestandteile unserer Produktreihen aus irischem blauen Kalkstein genutzt oder alternativ an anderer Stelle im Bauumfeld wiederverwendet.

Natur & Renaturierung

Der Abbau und die Bearbeitung unserer Materialien erfolgt gemäss den striktesten Umwelt- und Rechtsprotokollen um sicherzustellen, dass die Schall- und Staubemissionen minimiert werden und unsere kostbaren Wasservorkommen geschützt und verwaltet werden. Bereits vorausdenkend für den Fall, dass unsere Abbauorte eventuell das Ende ihres Daseins als Steinbrüche erreichen, hat Kilkenny Limestone bereits einen landschaftlichen Renaturierungsplan entwickelt und dessen zukünftiger Durchführung Kapital zugewiesen.

Eingebetteter Kohlenstoff

Kilkenny Limestone eignet sich für Projekte, die nachhaltige und kohlenstoffarme Materialien erfordern. Der eingebettete CO2-Fussabdruck ist ca. 60 Mal geringer als der einiger importierter Steine, die über weite Entfernungen transportiert werden müssen. Zusätzlich dazu hat Kilkenny Limestone die lange Nutzungsdauer anhand der kontinuierlichen, jahrhundertelangen Verwendung im Bauwesen unter Beweis gestellt.